menu Menü
Lupe

PotAS - Allgemein

Aufbau des Potenzialanalysesystems

Die PotAS-Kommission analysiert die disziplinbezogenen Potenziale der Olympischen Spitzenverbände anhand von transparenten, sportwissenschaftlichen und sportfachlichen Leistungskriterien. Sie liefert damit eine objektive und unabhänge Entscheidungsgrundlage für die nachfolgenden Schritte des Förderverfahrens, den Strukturgesprächen mit den Spitztenverbänden und der Sitzung der Förderkommission.

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) haben die Leistungssportreform im Konzept "Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung" gemeinsam beschlossen. Die im Jahr 2017 neu geschaffene Potenzialanalyse-Kommission (PotAS-Kommission) ist Teil des Prozesses der Spitzensportförderung der olympischen Winter- und Sommersportverbände, einem wichtigen Handlungsfeld der Leistungssportreform.

Die PotAS-Kommission hat ein Attributesystem entwickelt, das sich an aktuellen sportfachlichen und sportwissenschaftlichen Standards orientiert und das stetig weiterentwickelt wird. Es ermöglicht eine objektive und transparente Bewertung der Potenziale in den olympischen Disziplinen bzw. Disziplingruppen, die für eine perspektivische Leistungserbringung („4-8 Jahre zum Podium“) und zur Gewährleistung eines humanen, werteorientierten und gesundheitlich unbedenklichen Leistungssports relevant sind. Die Inhalte und Anforderungen der jeweiligen Haupt- und Unterattribute sowie die zugrundeliegenden Beurteilungskriterien werden in dem Anforderungs- und Bewertungsleitfaden beschrieben.

Die zentrale Aufgabe der PotAS-Kommission ist die Bewertung der olympischen Disziplinen der Spitzenverbände nach objektiven, transparenten, sportwissenschaftlichen und sportfachlichen Bewertungskriterien des Attributesystems. Medaillen und Karriereverläufe individueller Athleten werden durch die PotAS-Kommission ausdrücklich NICHT prognostiziert. Die Ergebnisse der Bewertung fließen als Grundlage in die Strukturgespräche ein.

Die PotAS-Analyse wurde erstmalig im Jahr 2018 für die olympischen Wintersportdisziplinen mit Blick auf die Förderphase 2019-2022 durchgeführt. Aktuell wird die Analyse der olympischen Sommersportdisziplinen durchgeführt. Sie ist am 17.06.2019 mit der Eingabephase für die Spitzenverbände gestartet und wird Grundlage für den Förderzeitraum 2021-2024 sein.

Download:

Anforderungs- und Bewertungsleitfaden Sommersport 2019 (PDF)
Attributesystem Sommersport 2019 (PDF)

Link:

FAQ - PotAS-Attributesystem

 

Symbolbild Ergebnisse

Attributesystem

Erläuterung der Attribute

Laufbahn

Bewertungssystem

Fragen und Antworten zur Bewertung

Verfahren

Informationen zum Verfahren der Potenzialanalyse

Symbolbild Brainstorming

Glossar

Informationen zu Begrifflichkeiten der Potenzialanalyse